Procute Gewürzschneider

Pfeffermühle war gestern!

Vor 24 Jahren brachte ich das erste Ganzstahlmesser auf den deutschen Markt: Die scharfen Global Messer aus Japan. Vor acht Jahren hatten bei uns die schönen Küchenmesser von Kasumi, die ersten Serienmesser mit Damaszener Klinge ihre Premiere. Mittlerweile werden Ganzstahlmesser oder Damaszener Küchenmesser von fast jedem Hersteller produziert und sind ein Standard geworden. Die Original Produkte von kochmesser.de begeistern auch noch heute die Profiköche wie am ersten Tag.

Jetzt steht der nächste Standard vor der Tür: Die neuartigen „Pfeffermühlen“ von CHROMA CNIFE: Die Procute. Das sind gar keine Pfeffermühlen, sondern Gewürzschneider. Die schneiden und quetschen nicht. Das volle Aroma bleibt im Schneidgut und landet auf dem Teller, statt in einer Mühle zu bleiben. Geschmacklich einfach sensationell!

Jeder kennt und hat eine Pfeffermühle mit keramischen oder Stahlmahlwerk. Ein absolut neues und einzigartiges Mahlwerk aus Titan, das die Bezeichnung Schneidwerk (cutting gear) erhält, ist nach mehrjähriger Entwicklungsarbeit jetzt serienreif und wird ab Herbst 2008 weltweit von dem namhaften Messerhersteller CHROMA CNIFE unter dem Markennamen ProCuTe (PROfessional CUtting TEchnology) angeboten. Konstruiert und entwickelt wurde das Schneidwerk und alle damit bestückten Procutes von dem Akantus Design Team aus Deutschland.

Dieses Mahlwerk verbindet in ausgezeichneter Weise die Vorteile der Metall- und Keramikmahlwerke miteinander und erreicht einen extrem feinen Mahlgrad, den keine Mühle bisher bieten konnte.

Scharfe Mahlwerksschneiden, die das Mahlwerk zu einem Schneidwerk machen, korrosionsfreies, geschmacksneutrales, antiallergenes und bioverträgliches Titan, wie es z.B. in der Zahnmedizin und -technik und für Piercingschmuck eingesetzt wird, sind ein absolutes Novum beim Einsatz in Haushalt- und Profimühlen.

Derzeit gibt es nach Aussagen vieler Fachleute kein besseres und hochwertigeres Mahlwerk als das ProCuTe Titanium Schneidwerk, das ausschließlich in die vom Akantus Design Team gestaltete Mühlenserie der Firma Chroma eingebaut wird.

Michael Stümpert, Inhaber des Gewürzladens Pot & Pepper – www.potandpepper.de- in Berlin: Кeine andere Mühle schneidet so gut auch schwierige Gewürze, wie z.B. „Herbes des Provence“ wie das Procute Schneidwerk. Meiner Erfahrung nach die einzige Mühle ist, mit der man wirklich alle Gewürze befiriedigend mahlen kann (außer Sachen, die nicht reinpassen). Gerade beim Präsentieren im Laden begeistert das einfache Füllen bzw.
die Befüllung austauschen. Ich bin absolut begeistert!

Sternekoch Stefan Marquard: „Einfach nur geil! Will haben, muss ich haben!“

TV-Koch Otto Koch: „Eine wahre Innovation. Der Geschmack landet auf dem Teller und verbleibt nicht in der Mühle!“

Christian Romanowski, Inhaber des deutschen Vertriebes der Procute Gewürzschneider – www.kochmesser.de: „Seit einem Jahr benutze ich nun die Prototypen und alleine unser Pfefferverbrauch hat sich verdreifacht. Es schmeckt einfach soviel leckerer!“

Starkoch Martin Baudrexel: „Davon bestelle ich gleich welche für mein Restaurant Rubico in München – www.rubico.de. Wann kann geliefert werden?“

Die Procute ist ein Allroundschneidwerk im wahrsten Sinne des Wortes: Es mahlt nicht nur alles Mahlbare, sondern es mahlt auch alles perfekt. Die Chroma-Schneidwerkserie besitzt nicht nur das ultimative Mahlwerk – nämlich ein Schneidwerk, sondern zeichnet sich auch durch hochwertige Verarbeitung und Materialien, erstklassiges Design und absolut neue Einsatzbereiche aus.

Alle Procutes besitzen die komfortable und für eine gleichbleibende Mahlgradeinstellung sorgende Untenverstellung, die auch beim Nachfüllen erhalten bleibt. Das geniale und praktische Öffnen der Mühlen durch einfaches Abknicken und Abziehen des Oberteils und die dadurch gegebene größtmögliche Einfüllöffnung der Edelstahlgehäuse sind einzigartig.

Alle mit dem Mahlgut in Kontakt kommenden Mühlenteile bestehen aus Edelstahl oder Titan, dies sorgt für ein hohes Maß an Geschmacksneutralität und die Dichtigkeit für eine sehr gute Aromabewahrung.

Highlight der Procute Serie ist sicher das Küchentool KITCHEN A-05:

Es handelt sich um eine “offene? Mühle, in die das ProCuTe Titanium Schneidwerk eingebaut ist. Besonderheit dieser Mühle ist es, dass sie immer frisch, nur mit soviel Gewürz wie benötigt, befüllt wird, dann leer gemahlen wird und das Mahlgut im Auffangbecher gesammelt wird.

CHROMA Procute Gewürzschneider Kitchen

Die Vorzüge dieses absolut neuartigen Küchen(würz)tools sind:

Man braucht für unzählige Gewürze und Kräuter nur eine Mühle.

  • mahlt, bzw. schneidet immer nur unversehrte, aromatische und gut gelagerte Gewürze in der benötigten Menge. Da kommt man mit drei Pfefferkörnern aus der “Gourmetklasse? schon recht weit und die Kosten werden vernachlässigbar.
  • kann nacheinander oder gemeinsam verschiedene Gewürze einfüllen und mahlen und so eigene Gewürzmischungen herstellen.
  • kann zwischen den verschiedenen Mahlgängen etwas grobes Salz durchmahlen und so die Mühle relativ geschmacksfrei reinigen.
  • kann z.B. eigenen Puderzucker verschiedener Zuckersorten oder feinstes Kaffeepulver für die Dessertdekoration herstellen. Mit feinstem Mahlgrad und abgenommenem Auffangbecher mahlt man direkt oder durch Schablonen auf den Dessertteller.
  • kann sehr interessante Pudermischungen aus Pfeffer und Zucker, z.B. für frische Erdbeeren, oder aus Kaffee, Pfeffer und Zucker herstellen. Der Fantasie und dem Experimentieren sind wenig Grenzen gesetzt.
  • kann die Mühle komplett zerlegen und absolut geschmacksfrei reinigen indem man sie intensiv spült, z.B. mit einer Bürste oder in der Spülmaschine.

Tipp: Bei einer befüllten und länger nicht benutzten Haushaltsmühle erhält man erst ab der 2. bis 3. Umdrehung der Mühle richtig frisches Gewürzpulver, da sich bereits vorgemahlenes Mahlgut im Mahlwerk befindet, das bereits sein Aroma und die Würzkraft mehr oder weniger eingebüßt hat.

Die „Mühlen“ der Chroma Serie sind alle mit dem hochwertigsten und modernsten Mahlwerk, einem ProCuTe Titanium Cutting Gear ausgestattet. Es handelt sich hierbei um eine Neuentwicklung basierend auf angestammten und bewährten Konstruktionsprinzipien klassischer Metallmahlwerke. Dieses Schneidwerk verbindet in ausgezeichneter Weise die Vorteile der Metall- und Keramikmahlwerke miteinander und erreicht einen extrem feinen Mahlgrad, der keine Wünsche offen lässt.

Die Schneidengeometrie der beiden Mahlwerkskomponenten wurde aufgrund langjähriger Erfahrung optimiert, besonders im Hinblick auf feinste Pulverbildung beim Mahlen, ohne die volle Bandbreite von fein bis grob zu vernachlässigen. Nur ein metallisches Mahlwerk kann diese Schärfe und Feinheit erreichen.Als Werkstoff bietet sich Titan trotz des extrem hohen Materialpreises aufgrund seiner guten Härte und vor allen Dingen seiner ausgezeichneten geschmacksneutralen, antiallergenen und bioverträglichen Eigenschaften an.

Die geringere Härte des Titans im Vergleich zu gehärtetem Edelstahl oder Keramik, ist vernachlässigbar, wenn man, wie bei dem ProCuTe Titanium Schneidwerk, eine optimale Geometrie, eine hochpräzise Verarbeitung und eine exakte Einbausituation gewährleistet.

Das Öffnen und Befüllen der Mühlen ist “total easy?. Das Oberteil der Mühle, der Drehknauf, lässt sich mit ein wenig Druck vom Unterteil abknicken und abziehen.

Die extrem große Füllöffnung ermöglicht das Einfüllen ohne Hilfsmittel.

Das Verschließen der Mühle erfolgt einfach durch Aufsetzen des Drehknauf und ein wenig Druck von oben bis er einrastet und sich drehen lässt ohne sich aus der Kupplung zu lösen.

Die Mahlgradeinstellung bleibt im Gebrauch und nach dem Befüllen erhalten, so dass Sie in der Regel nur beim Mahlgradwechsel den Verstellknauf an der Unterseite der Mühle betätigen müssen. Dies erfolgt durch Drehen im Urzeigersinn für eine feinere und gegen den Urzeigersinn für eine gröbere Einstellung.

Die feinste Einstellung erreichen Sie, indem Sie den Verstellknauf im Urzeigersinn solange drehen bis der Schneidwerkskern im Schneidwerksring blockiert und anschließend eine viertel bis halbe Umdrehung zurück drehen.

Bei groben Einstellungen ist darauf zu achten, dass man den Verstellknauf nicht ganz abdreht und der Schneidwerkskern nach unten heraus fällt.

Sollte dies passieren oder möchten Sie das Schneidwerk zwecks Intensivreinigung zerlegen, gehen Sie folgendermaßen vor:

Öffnen Sie nicht die Mühle, sondern drehen Sie sie auf den Kopf, so dass Sie ins offene

Schneidwerk schauen. Auf die herausstehende Achse fädeln Sie zuerst die Andruckfeder und dann den Schneidwerkskern mit der gravierten Seite nach oben auf.

Schrauben Sie den Verstellknauf im Uhrzeigersinn auf das Ende der Achse bis zum Anschlag und dann eine viertel bis halbe Umdrehung zurück für die feinste Einstellung. Für die gröbste Einstellung drehen Sie den Verstellknauf ca. 4 Umdrehungen gegen den Uhrzeigersinn.

Achtung! Nach 7 – 8 Umdrehungen löst sich der Verstellknauf von der Achse und der Schneidwerkskern und die Andruckfeder fallen heraus.

Alle Metallteile können mit handelsüblichen Reinigungsmitteln gesäubert und gepflegt werden. Scheuernde und kratzende Mittel und Utensilien sollte man nicht verwenden, da die Oberfläche ansonsten “unschön? verkratzt.

Holzteile sollten nur mit einem feuchten Tuch abgerieben und anschließend sofort mit einem weichen Tuch abgetrocknet werden.

Dunkle Holzteile können anschließend mit Holzöl oder normalem Speiseöl eingerieben und nach kurzer Zeit mit einem Papiertuch trocken poliert werden.

Die Procutes gibt es in 5 Versionen:

A01 CHROMA ProCuTe Titanium Gewürzschneider „TOQUE“ Wenge, 26 cm – 149 Euro

A02 CHROMA ProCuTe Titanium Gewürzschneider „STEEL“ Stahl, 26 cm – 149 Euro

A03 CHROMA ProCuTe Titanium Gewürzschneider „EDO“ Linde, 26 cm – 149 Euro

A04 CHROMA ProCuTe Titanium Gewürzschneider „TRAVELLER“ Wenge, 15 cm – 129 Euro

A05 CHROMA ProCuTe Titanium Gewürzschneider „KITCHEN“ Stahl/Acryl, 15 cm – 139 Euro

Alle Preise sind empfohlene Verkaufspreise incl. MwSt.

Dieser Beitrag wurde unter Messer-Wissen abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Procute Gewürzschneider

  1. Stefan sagt:

    Hallo. Ich habe mir nach langem überlegen auf Grund von diesem Artikel den Gewürzschneider in der Ausführung Chroma ProCute Kitchen bestellt.

    Habe diesen letzte Woche über http://www.Exquisit24.de geliefert bekommen und bin hellauf begeistert. Kann ich nur weiterempfehlen.

  2. Docven sagt:

    Hi,

    eine Bekannte hat dies auch bei Exquisit24 erworben, Sie schwärmt davon.
    Chroma ProCute Kitchen ist ein Muss meint sie.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zwanzig − fünfzehn =